Bänder: Anleitung zu allen Schleifbändern

Ein kurzer Überblick über Schleifbänder Es gibt viele Arten von Schleifbänder. Hier ist eine kurze Anleitung zu Schleifbändern. Kaufen Sie Ihre Bänder hier

Verwendung  Im Webshop können Sie auswählen, welcher Schleifbänder für welches Material verwendet werden soll. Für weichen und harten Stahl, rostfreien Stahl, Nichteisenstahl, Holz, Kunststoff, Glas, Keramik, Mineralwerkstoffe, Gummi. Kaufen Sie Ihre Schleifbänder hier.

Einrichten eines Schleifbild Arbeiten von niedriger bis hoher Körnung. Machen Sie keine zu großen Schritte von der niedrigen zur hohen Körnung, da Sie weiterhin die Schleifstreifen der unteren Körnung sehen werden. Sie können zum Beispiel nicht in einem Schritt von Korn 60 auf Korn 220 gehen. Wie groß die Stufen sind, müssen Sie selbst erfahren.

Wählen Sie Ihre Schleifbänder Sie können Ihre passenden Schleifbänder durch Auswahl aus 4 Kriterien finden:

  1. – Anwendung: harter oder nicht harter Stahl, Holz, Kunststoff, Glas usw.
  2. – Körnungen: viel Material entfernen oder Feinschliff
  3. – Unterlage: mit viel Druck oder flexibles Schleifen
  4. – Kühlschliff zur Verhütung von Verbrennungsspuren

Einige Beispiele: Kraftvolles Entfernen von viel Material aus hartem Damast oder Titan: Keramik Agressive oder Cubitron mit geringer Körnung und harte Polyester X-Hinterlage. Endbearbeitung von sehr hartem Stahl, ein Werkstück mit vielen Kurven: hochkörniges Keramikband mit JF-Unterlage von baumwolle. Kühler und feiner flexibele Schliff von rostfreiem Stahl, Aluminium und Nichteisenstählen, um Brandflecken zu vermeiden: Kühlschliff Bänder LS313.

Anwendung: Ihre Materialien Aluminiumoxid: für breite Anwendung, wie z.B. (nicht harter) Stahl, Holz, Kunststoff, Glas. Cubitron und Keramik für die sehr harten Stähle. Zirkonium und Siliziumkarbid für die harten Stähle. Bänder, die spezifisch für Nicht-Eisen-Stahl, Edeltahl, Glas, Gummi, Mineralien, Keramik, Holz, Kunststoff sind. Wählen Sie Ihr Material in APPLICATIONS

Körnung: schwer-, zwischen-, fein-, endschliff oder polieren. Schwerschliff: Korn 34 bis 150. Zwischenschliff: Korn 150 bis 240. Feinschliff: 240 bis 400 Korn. Glänzende halbglänzende Oberfläche: SHINE Kork (bis Korn 800). Mattes Finish: Vlies / Scotchbrite (bis Korn 1200). Feine Hochglanzoberfläche, polieren: Trizact (bis Korn 2000).

Unterlage: Druck oder flexibles Schleifen Der Untergrund des Bandes entscheidet darüber, ob Sie mit Druck oder flexibel schleifen: a) X-, Y- und F-Unterlage: aus hartem Polyester. Das Werkstück kann mit Druck gegen das Schleifband gehalten werden. b) JF-Unterlage: hergestellt aus flexiblem Leinen. Ideal zum flexiblen Schleifen von runden Formen, zum Schleifen von Profilen und Konturen.

Kühlschliff zur Vermeidung von Brennspuren Wenn Sie das Risiko von Einbrennspuren, zu großer Hitze oder Erweichung des Werkstücks verringern wollen.

1